Wieder zu sich selbst und den eigenen Fähigkeiten und Ressourcen finden ... der Weg dorthin ist oftmals verschüttet. Verschüttet durch Leistungsdruck, anderen Gefallen wollen oder aus Angst, nicht das Richtige zu tun. Doch wenn wir uns immer vom Außen leiten lassen, verlieren wir uns selbst. Wir wissen nicht mehr wer wir eigentlich sind und was wir im Leben wollen. Wir leben entgegen unserer Bedürfnisse und lassen Energie an der für uns falschen Stelle. Am Ende fühlen wir uns kraft- und motivationslos.

Pferde haben keine Erwartungen an uns. Sie brauchen Bewegung, Futter und Sozialkontakte unter Ihresgleichen. Sie kennen ihre Bedürfnisse und leben sie aus. Und sie akteptieren auch uns genauso, wie wir sind und nehmen uns gerne temporär in ihre Herde auf. Bei ihnen können wir ganz uns selbst sein und zu uns und unserer Kraft finden.